Home » Technik

Schlagwort: Technik

Direct Marketing Agentur

Promotion: Direct Marketing

Promotion: Direct Mailing für den Absatzschub

 

Direct Mailing Automotive

Für das Autohaus Autoweller entwickelt die Agentur zum Jahresende eine Abverkaufspromotion. Der große Kundenstamm des Hauses und die Preisstellung des zu bewerbenden Produkts legt Print nahe.

Lünstroth entwickelt daher eine Direct Mailing Aktion mit emotionaler Ansprache und eingängiger Argumentation, warum es gerade jetzt sinnvoll ist, auf einen neuen Lexus umzusteigen.

Anker: Markenpositionierung

Kassensysteme: Anker

Anker: der Neubeginn

 

Genau 100 Jahre lang, von 1876 bis 1976, war Anker eine starke, unabhängige Marke im Bereich Kassensysteme. Nach der Insolvenz wechselten die Besitzer, 2015 stellt Oracle das Unternehmen zum Verkauf.

Lünstroth betreut die Wiederauferstehung, stimmt gemeinsam mit dem Management eine Positionierung intern und extern für das nun wieder unabhängige Unternehmen ab und entwickelt die ersten Messeauftritte.

Anker: Logo

Unternehmenspositionierung

 

Positionierung

Intensive Wettbewerbsvergleiche in rationalen und emotionalen Feldern, Workshops mit den Mitarbeitern und Swot-Analysen ergeben das Profil der möglichen Stärken.

Es stellt sich heraus, dass sowohl auf Produkt- als auch auf Unternehmensebene Vertrautheit und Nähe die positiven Eigenschaften sind, die Anker deutlich vom Wettbewerb abgrenzen können. Lünstroth entwickelt daher einen Marken-Dreiklang, der sich sowohl auf das Unternehmen als auch seine Produkte bezieht.

Messe

 

Bastelbogen

Der Bastelbogen verweist auf die historischen Bezüge und ist Markenbeschäftigung pur.

Gewinnspiel

Das ist nicht das Original: So sieht eine gut gebastelte Kasse aus!

Die Messeeinladung mit Gewinnspiel

Promotion-Incentive-Agentur

Gewinnspiel. iNCENTIVE

Promotion: Messe

ipad-Gewinnspiel

Der Erfolg

Werbearchitektur Zielgruppe Architekten

Forbo: Produktkommunikation

Forbo: Produktkommunikation

Produktkommunikation

Für den Bodenbelaghersteller Forbo entwickelt die Agentur die Produktkommunikation. Das geht von Broschüren als Produktvorstellern über Anzeigen bis hin zu den „Bedienungsanleitungen“ für die Bodenbeläge selbst und die notwendigen Werkzeuge und Materialien für ihre Bearbeitung (Fugen- und Wandkleber, Reinigungs- und Pflegeverfahren etc.).

Der Agentur kommt hier das technische Verständnis, aber auch die internationale Ausrichtung (für die Übersetzungen der Kommunikationsmaßnahmen) zugute.

Eine technologische Herausforderung sind die Farbtreueanforderungen für den Printbereich – die abgebildeten Farben der Bodenbeläge müssen exakt den Farben der Produkte entsprechen.

  • Promotion

Die Anzeigen in Fachtiteln richten sich an unterschiedliche Zielgruppen: Architekten, Objektausstatter, aber auch Kliniken als End-Entscheider

Automotive Werbeagentur

Automotive: Hella

Automotive als zweites Zuhause

 

Marke

Die Agentur entwickelt für Hella Strategien für die globalen Absatzmärkte: Welche regionalen Qualitätslevel deckt das Unternehmen mit welcher Marke bzw. Markenführung ab? Wie kann welche  Markenkraft optimal genutzt werden? Welche Qualitätsspreizung verträgt die Marke international ohne ihre globale Kraft zu gefährden?

 

BtoC

Im Automotive-Bereich folgen die Märkte technologischen Entwicklungen. Ein Kernbereich des Unternehmens, Lichttechnologie, ist für die meisten Autobesitzer in den Low Interest Bereich abgerutscht. Das hat zwei Ursachen:

  1. Moderne Fahrzeuge benötigen keine zusätzlichen Lichtquellen. Zusatzscheinwerfer sind an diesen Karosserien auch nur sehr umständlich zu befestigen.
  2. Ingredient Branding ist im Automotive Sector nur schwer umzusetzen. Selbst wenn der Serienscheinwerfer von einem Lieferanten stammt, wird ein Branding vom Automobilhersteller verhindert (mit den problematischen Folgen für ein branded OEM-Geschäft).

Die Marke spricht im Consumer-Bereich daher (nur noch) Nischen-Zielgruppen an, wie etwas Off-Road- oder SUV – Besitzer. Die Agentur entwickelt in diesem Bereich die BtoC-Maßnahmen.

BtoB

Über ein immer dichter werdendes Wholesaler-Netz fächert Hella die Bindung zu BtoB-Zielgruppen auf: freie Werkstätten. Franchise Werkstatt-Filialketten strecken die Wertschöpfungskette bis hin zum Endkunden.

Die Agentur entwickelt hier Online-Maßnahmen wie Service-Portale, übernimmt die Namensfindung und Gestaltung des Brand Design für internationale Franchise-Ketten und entwickelt Private Labels für diese Absatzkanäle.

 

Offline: Print

 

BtoB: Special OE

 

Katalog Tuner

Für die Hersteller von Kleinserien und Tuner entwickelt die Agentur eine Produktübersicht spezifisch geeigneter Lichtmodule für diesen Einsatzbereich.

Die Zielgruppe soll nicht nur die spätere Wirkung am Fahrzeug einschätzen können, sondern auch anhand der Maße schon in der Entwicklungsphase die Eignung einschätzen.

Die besondere Beziehung der Zielgruppe zur Individualisierung ihrer Produkte und deren Alleinstellung drückt sich auch im Format der Produktbroschüre aus: Es ist ein vom „Standard“ weit abweichendes extremes Querformat.

  • Automotive Agentur

Package Design

 

Package Design bewegt sich bei Millionenauflagen immer im Spannungsfeld zwischen Kostenoptimierung und markentechnischen Anforderungen: Wie viel Wertigkeit muss die Packung ausstrahlen, auch wenn sie „nur“ von Absatzmittlern gesehen wird?

Besondere Bedeutung bekommt die Frage, wenn es sich um Joint Ventures handelt: Welche der beteiligten Marken ist mit der Stammfarbe auf dem Facing vertreten?

Die Agentur entwickelt übersichtlich die Möglichkeiten und erleichtert so die optimale Entscheidung.

Microsites

Für die Verbraucher-Zielgruppen entwickelt Lünstroth die Microsites mit Vorstellungen der Sortimente und Kundenbindungsmaßnahmen. 

So entstehen zielgruppenaffine Portale für Off-Road-Fahrer, Trucker und tuningbegeisterte Individualisten.

Webentwicklung Microsite

Werbeagentur für Technik

Technik: Maschinenbau – Gneuss

Brand Identity: Positionierung & Design

Gneuß ist ein familiengeführtes Maschinenbau-Unternehmen, das sich als weltweiter Technologieführer im Bereich der kunststoffverarbeitenden Industrie positioniert.

Die Agentur unterstützt das Unternehmen im Bereich Positionierung, Markenarchitektur und Brand Design.

Der Anfang des Aufstiegs ist eng verbunden mit der Siebdrehscheibe, die eine unterbrechungsfreie Zuführung des flüssigen Kunststoffs für die weitere Verarbeitung erst möglich machte.

Diese weltweit patentierte Innovation schrieb die Geschichte der ersten 25 Jahre des Unternehmens.

Maschinenbau: Siebscheibe
Die Siebdrehscheibe begründete die Stellung des Unternehmens als weltweiter Technologie-Führer.

 

 

Logo-Relaunch
Das traditionsreiche Logo des Unternehmens, das die Außendarstellung über die ersten 25 Jahre prägte.

 

Der technische Innovationsdrang des Unternehmens, die damit verbundenden Erfindungen von neuen Maschinen und die weltweite Nachfrage nach weiteren Bauteilen für die Maschinen (z.B. Sensoren) führt dazu, dass die Siebscheibe nicht mehr alleiniger Träger der Marken-Identität sein kann.

 

Die Agentur schlägt daher vor, auf die Kraft der Wortmarke zu vertrauen und auf die Siebscheibe zu verzichten.

Der Name gneuß ist stark genug, um wiedererkennbar und alleinstellend zu wirken.

Logo-Relaunch
Die Agentur entschlackt das Logo und führt den neuen Kern des Brand Designs ein.

Die Agentur entwickelt den Slogan und das Brand Design des Unternehmens.Corporate Design Maschinenbau

Frische Werbung aus Bielefeld

Werbeagentur Bielefeld

Nah

digital

Mitdenkend

frisch

fokussiert

Vorsprung kann man sehen und erleben.
Dafür gibt es Lünstroth.

strategisch

Strategieagentur Kommunikation

Die Lünstroth Werbeagentur setzt auf nachhaltigen Erfolg: Werbung sollte kein Strohfeuer sein. Und: Alles sollte auf die Marke einzahlen.

Das hört sich nach Allgemeinplatz an.Wenn Sie sich allerdings umschauen, stellen Sie fest, dass Sie viel über „besser, höher, weiter“ sehen und lesen, aber kaum ein Argument finden, dass Sie auf Anhieb vom Angebot überzeugt.

digital

Digitalagentur

Maschinen werden zur Zielgruppe: Suchmaschinen entscheiden darüber, was Zielgruppen sehen. Einkaufsprogramme treffen die Vorauswahl zu Waren und Dienstleistungen und strukturieren das Angebot für den potentiellen Käufer. Ja, Amazon ist eine Macht geworden. Informationen müssen daher nicht die Menschen überzeugen, sondern erst einmal die Algorithmen der Maschinen durchlaufen.

kreativ

kreative Werbeagentur

KI und Software kann vieles sehr gut. Z.B. rechnen und sortieren. Aber sie sind nicht emotional und sie sind kulturfrei. Nur der Mensch findet die überraschenden Bilder und Texte, die den Klick in anderen Menschen auslösen.

Darum gibt es bei Lünstroth viele Kreative und viele IT-Insider. Denn die Botschaft muss nicht nur die Algorithmen passieren, sondern auch die Menschen überzeugen.

Marke neu aufgestellt: Cobiax startet durch.

Read more