Vorgehensweise der Werbeagentur

Den Plan machen wir
gemeinsam.

Vorgehensweise: Marketingleiter oder Geschäftsführer, die mit uns arbeiten möchten, fragen uns im Vorfeld häufig „Wie geht Ihr vor?“.

Klar, man findet uns im Netz oder jemand hat erzählt, er sei zufrieden mit unserer Arbeit.

Aber passt das auch zur Arbeitsweise unseres künftigen Kunden oder wünscht er sich eine ganz andere Agentur?

Darum hier einige Stichworte, wie wir die Aufgaben angehen.

Worum geht es? ("eigentlich")

Es kommt vor, dass Kunden schöne grafische Arbeiten haben wollten für Werbemittel, die im eigenen Haus entstanden sind. Oder auch eine Online-Kampagne mit hohen Aufmerksamkeits- und Konversionswerten.

Das ist kein Problem und wird sofort erledigt. Es ist in solchen Fällen allerdings gut, wenn wir den ganzen Plan kennen. Darum stellen wir im Vorfeld genau die Fragen, die dann zu schnelleren Ergebnissen führen.

Häufig nennen potentielle Kunden uns die Ziele, die sie anstreben (wie z.B. höhere Markenbekanntheit, schneller Rein- oder Rausverkauf bestimmter Produktlinien, die Expansion in neue internationale Märkte usw.).

Dann ist es unser Job, Vorschläge zur Erreichung dieser Ziele zu erarbeiten. Möglicherweise sind schon einige Wege ohne Erfolg beschritten worden. Dann freuen wir uns über eine ehrliche Diskussion, bis wir gemeinsam zu der Überzeugung kommen, die richtige Lösung gefunden zu haben.

Wenn der Plan steht, machen wir uns an die Kreation. HIerbei hilft uns die künstliche Intelligenz, über den Tellerrand zu schauen. Denn häufig hat sie „Einfälle“, an die wir oder unser Kunde aufgrund der langen Branchenkenntnis oder schlicht aus Betriebsblindheit nicht kommen können.

Dann definieren wir die Kanäle zur Optimierung des Sales- oder Image Funnels. Spätestens an dieser Stelle kommen die Kostenüberlegungen dominant ins Spiel.

Hier müssen wir gemeinsam abwägen, ob z.B. Aufmerksamkeitsvorteile bei (konventionell oder virtuell produzierten) Videos gegenüber den höheren Entwicklungs- und Produktionskosten den Mehraufwand wert sind.

Oder ob zum Beispiel eine globale Streuung in Englisch ausreichend ist oder ob für die regionalen Märkte eigene Versionen der Kampagnen entwickelt werden.

Optimierung

Jede kommunikative Maßnahme steht unter dem Vorbehalt des Erfolgs. Für uns bedeutet das: Das Bessere ist des Guten Feind. Das heißt: Wir verfolgen genau, wann und wo es vielleicht Optimerungspotenziale gibt und reagieren schnell.

In aller Regel betrifft das jedoch nur die Umsetzung: Manchmal treffen Motive nicht auf allen internationalen Märkten genau die jeweilige Akzeptanz. Dann steuern wir nach.

Ziel ist immer: Maximale Wirkung bei geringstmöglichen Kosten. Weltweit.

So arbeitet die Lünstroth Werbeagentur. In Bielefeld und anderswo.

Werbeagentur für Business to Business

B-to-B ist eine Kunst.

Business to Business kommt nicht ohne Insider-Know-How aus. Schöne Grafik und kreative Sprüche reichen...

Werbeagentur Bielefeld

Referenzen

Die Lünstroth Werbeagentur hat gute Referenzen. Das ist nicht erstaunlich, dann Lünstroth entwickelt gute...

Videos Socal Media

Video & Webclips

Die Agentur ist stark im Videobereich. Denn: Nichts wirkt so schnell und tiefgreifend wie...

Rodins Denker

Bielefeld: ganz kreativ

Bielefeld ist eine schöne Großstadt voll kreativer Menschen, aber mit einem nicht ganz so...

Werbeagentur in Bielefeld

Kontakt

Ein erstes Gespräch kostet Zeit. Bei Lünstroth kostet es immerhin kein Geld. Und mit...

Text: Werbetexte von der Werbeagentur

Text

Texte gibt’s auch pur. Gute Texte ohne Overhead Lünstroth bietet Text auch pur an:...